Dienstag, 31. Juli 2018

Mood Board und der verrückte Sommer



Hallo Ihr Lieben,

jetzt ist der bunte Juli auch schon wieder rum.

Zum Abschluss des verrückten Sommers gibt es heute :












ein farbenfrohes Spektakel und jeder Blog zeigt euch seine Idee incl. Umsetztung des Journals.
Bei mir ist es ehr ein Mood Board geworden, Ideen sammeln, archivieren und ggfls umsetzten. Das passende Buch habe ich mir gebunden und nach und nach mit Leben gefüllt. Noch ist es nicht fertig, die alcohol incs fehlen, die Idee zum Fussabll der WM´18 ist auch nur auf Kopierpapier vorhanden, die s/w Idee ist nur in meinem Kopf fertig --- mal schauen was noch so folgen wird.

Nun ein stressfreies und nicht zu warmes hopsen von Blog zu Blog.




Sonnigste Grüße und allen Urlaubern, genießt die Ferien ;)))
Elisabeth

Kommentare:

  1. Mach ruhig weiter… ich freu mich drauf!
    Die Idee mit dem Rasierschaum fand ich besonders charmant und ich kann bestätigen… es duftet auch noch nach einer kleinen Postreise ;)))
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Dein Moodboard sprüht nur so vor Kreativität, wunderbar!
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  3. ..das sieht aus, wie wenn du zünftigen spass hattest :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth, mit deiner Rasierschaum-Idee hast du uns wohl alle überrascht, amüsiert und inspiriert. Aber dein Moodboard hat noch so viel mehr zu bieten. Richtig klasse. Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. So ein Moodboard ist eine tolle Idee und sorgt noch lange für Inspiration! Kann eigentlich jeder Kreative gut gebrauchen :)
    Ich wünsch dir noch viel Freude beim Fertigstellen und einen schönen Start in die neue Woche!
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben,

Mit der Nutzung dieses Kontaktformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten, wie IP-Adresse, email oder Namen durch diese Website einverstanden.

Vielen Dank für Euren Kommentar. Ich werde jeden einzelnen lesen, beantworten und zu Herzen nehmen. Sonnige Grüße Elisabeth