Donnerstag, 29. Januar 2015

Nur ganz kurz !!


Ab und an huschte es auf meiner Terrasse und ich habe stark an mir gezweifelt !!!
Aber jetzt im Schnee konnte ich es / sie sehen. In meinem Blumentopf wohnen zwei kleine Mäuse, clever clever; warm und beschützt. Die Krümmel von der Vogelfutterstation sammeln die beiden brav auf. Leider ist ihre Wohnnung nur mit einem befristeten Mietvertrag versehen. Spätestens wenn die Gießzeit anbricht, wird es ein Feuchtraumbiotop und Fiete hat schon ein klitzekleines Auge auf die beiden geworfen ;)) Aber euch wollte ich sie vorher wenigstes einmal zeigen.

Nachher gibt es wieder etwas ordentliches.
Liebe Grüße Elisabeth

Kommentare:

  1. Wie lange hast du denn für die Fotos auf der Lauer gelegen????? Bei uns huschen die inzwischen ungeniert über die Terrasse und sind inzwischen so frech, da sie auch im Vogelhaus sitzen.
    Dir einen schönen Tag
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich ihren Tagesablauf raus hatte, war es nicht so schwer! Ins Vogelhaus traut sich nur der Eichelhäher und der Buntspecht!!
      Ganz liebe Grüsse Elisabeth

      Löschen
  2. :)))
    so lange sie dich nicht in den kleinen Zeh zwicken !!!
    :)))

    ggglg
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke, ich bin die Erste die am Kronleuchter hängt ;)) aber die sind so putzig, also wenn die Türe zu ist !!
      Ganz liebe Grüsse Elisabeth

      Löschen
  3. Ach sind die niedlich!! Die versüssen mir jetzt den Tag, danke für die Fotos :-)))
    GLG Stéphanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gerne und bald tragen die rote Pappnasen - warte mal ab ;))
      Ganz liebe Grüsse Elisabeth

      Löschen
  4. ...dann freu Dich auf Familienzuwachs, wenn es sich um ein Paar handelt:-)
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tochter ist schon ganz begeistert ;)) ich hoffe die Beiden wollen doch lieber wieder im Wald wohnen!!
      GLG Elisabeth

      Löschen
  5. Arme Fiete, das ist ja eine Qual für die Hundenase.... Und wenn Frauchen dann zum Selbstschutz auch noch die Tür geschlossen hält....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich fühle mich auch schon ganz schlecht!!!
      GlG Elisabeth
      P.S. Du siehst, solche kleinen Geschichten gehen immer und ich liebe sie.

      Löschen
  6. Antworten
    1. Pures Landleben, ich sag´s dir. Was mir noch fehlt ist ein Traktor!!
      GlG Elisabeth

      Löschen
  7. Hallo Elisabeth,
    es sind die kleinen Dinge des Lebens, die uns oft erfreuen, so auch dein Post mit den süßen Mäusen. Zum Glück nur draußen!
    Danke für's Teilen deiner Werke und Fotos wie dieses!
    Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mäuse gehen nur draußen!!!
      Warum sie sich freiwillig solchen Gefahren aussetzten??; waren bestimmt zu früh auf sich alleine gestellt!!
      Schön, dass dir meine kleine Geschichte gefällt!
      Herzliche Grüße Elisabeth

      Löschen
  8. Eine kleine herzerwärmende Geschichte!!! Ich bin mir sicher, wenn es draußen wärmer wird, suchen sie sich ein neues zu Hause, denn Mäuschen lieben ja Erdlöcher. Danke, das Du ihnen dieses Winterasyl gibst!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  9. liebe elisabeth,

    und ich musste gleich mal bei dir reinschauen :) was ein schöner blog! und die mäusis sind einfach schööön. ich habe ihren kumpels bei mir asyl gegeben. sie bevölkern momentan meinen gartenschuppen und vertilgen, wenn ich mit dem vogelfutter zu geizig bin, fleissig den inhalt meiner samentütchen :) macht aber nix, sie sind so zahm, dass ich inzwischen "mäusefernsehen" habe ;)

    superschöne fotos von den kerlchen.
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Maeuse, solange sie draussen bleiben. Bei mir ziehen sie ueber den Winter immer ins Haus - frueher haben wir sie gefangen und draussen wieder rausgelassen - nach kurzer Zeit sind sie dann wieder drinnen. Jetzt machen wir das anders....

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, vielen Dank für Euren Kommentar. Ich werde jeden einzelnen lesen, beantworten und zu Herzen nehmen. Sonnige Grüße Elisabeth